ÜBER UNS

Fai­rer Han­del in Gau-Algesheim

Haus Ber­na­din

Gegrün­det wur­de der Welt­la­den 1986. Eine alte Wasch­kü­che wur­de umge­baut und ist seit­her das Zuhau­se des Gau-Alges­hei­mer Welt­la­dens Haus Ber­nar­din (benannt nach dem Gau-Alges­hei­mer Mis­sio­nar Bru­der Bernardin).

Die ers­ten Jah­re wur­de der Welt­la­den von Mit­glie­dern des „Mis­si­ons­kreis St. Rita“ der katho­li­schen Gemein­de geführt.

Als die Arbeit im Welt­la­den – neben der Klei­der­kam­mer – für den Mis­si­ons­kreis zunahm, wur­de eine eige­ne Grup­pe, das „Welt­la­den­team“ gegründet.

Mit der Erneue­rung der Hei­zung der Kir­che im Jahr 2006 bekam auch der Welt­la­den eine neue Hei­zung. Seit der Wie­der­eröff­nung im Herbst 2006 erstrahlt der Laden in weltladen-orange.

2011 fei­er­te der Welt­la­den sein 25-jäh­ri­ges Jubiläum.

Immer mehr ver­netz­te sich der Welt­la­den in die­sen Jah­ren mit ande­ren Grup­pen, die ähn­li­che Zie­le haben. In Zusam­men­hang mit dem Arbeits­kreis „Mil­le­ni­um­stadt Gau-Alges­heim“ fin­den vie­le Aktio­nen statt. Im Jahr 2014 wur­de Gau-Alges­heim Fairtrade-Town.

Klei­ner Aus­zug aus unse­rem Angebot:

Sie fin­den uns hier: