herr hol­gers­son

Am Markt­platz 4
55435 Gau-Alges­heim

06725 9197133

hallo@​herrholgersson.​de

herrholgersson

www​.herr​hol​gers​son​.de

Mr. Par­nas­sus’ Heim für magisch Begabte

Linus Baker ist ein vor­bild­li­cher Beam­ter. Seit Jahr­zehn­ten arbei­tet er in der Son­der­ab­tei­lung des Jugend­am­tes, die für das Wohl­erge­hen magisch begab­ter Kin­der und Jugend­li­cher zustän­dig ist. Nie war er auch nur einen Tag krank, und das Regel­werk der Behör­de ist sei­ne Gute-Nacht-Lektüre.

Linus’ ein­tö­ni­ges Dasein ändert sich schlag­ar­tig, als er auf eine gehei­me Mis­si­on geschickt wird. Er soll das Wai­sen­haus eines gewis­sen Mr. Par­nas­sus’, das sich auf einer abge­le­ge­nen Insel befin­det, genau­er unter die Lupe neh­men. Kaum dort ange­kom­men, stellt Linus fest, dass Mr. Par­nas­sus’ Schütz­lin­ge eher etwas spe­zi­ell sind – einer von ihnen ist mög­li­cher­wei­se sogar der Sohn des Teu­fels! In die­sem Heim kommt Linus mit sei­nem Regel­werk und sei­ner Vor­lie­be für Vor­schrif­ten nicht weit, das merkt er schnell.

Eher wider­wil­lig lässt er sich auf die­ses magi­sche Aben­teu­er ein, das ihn auf der Insel erwar­tet, und erfährt dabei die größ­te Über­ra­schung sei­nes Lebens.

Über den Autor.

Im Alter von sechs Jah­ren griff TJ Klu­ne zu Stift und Papier und schrieb sei­ne ers­te Geschich­te – eine mit­rei­ßen­de Vari­an­te des Video­spiels »Super Metro­id«. Zu sei­nem Ver­druss mel­de­te sich die Video­spiel-Com­pa­ny nie zu sei­ner ver­bes­ser­ten Vari­an­te der Hand­lung zurück. Doch die Begeis­te­rung für Geschich­ten hat TJ Klu­ne auch über drei­ßig Jah­re nach sei­nem ers­ten Ver­such nicht ver­las­sen. Nach­dem er eini­ge Zeit als Scha­dens­re­gu­lie­rer bei einer Ver­si­che­rung gear­bei­tet hat, wid­met er sich inzwi­schen ganz dem Schrei­ben. Für die her­aus­ra­gen­de Dar­stel­lung quee­rer Figu­ren in sei­nen Roma­nen wur­de er mit dem Lamb­da Litera­ry Award aus­ge­zeich­net. Sein Roman »Mr. Par­nas­sus’ Heim für magisch Begab­te« ist ein USA-Today-Bestseller.